Die Welt: Stimmung machen vor der Wahl

Die Verzweiflung bei der Welt scheint groß zu sein, denn ein AfD-Politiker könnte bei der Bundestagswahl in Ostdeutschland ein Direktmandat gewinnen. In einem ansonsten recht neutralen und informativen Artikel kann man auch bei der Welt nicht widerstehen, gegen diese Gefahr anzuschreiben.

Der CDU-Abgeordnete Martin Patzelt nahm 2015 zwei Eritreer bei sich auf. Nun könnte ihm das zum Verhängnis werden: Sein Konkurrent für das Direktmandat ist AfD-Spitzenkandidat Alexander Gauland. Der macht Stimmung gegen ihn.

Ein Direktkandidat macht „Stimmung“ gegen einen anderen Direktkandidaten. In einer demokratischen Gesellschaft sollte das nichts besonderes sein.

Im strukturschwachen Wahlkreis Frankfurt Oder – Oder-Spree, der die Nummer 63 trägt und im Osten an Polen grenzt, kommen Gaulands rechtspopulistische Thesen bei vielen gut an. „Flüchtlinge sind hier immer ein Thema, obwohl es hier kaum welche gibt“, sagt Patzelt.

Wenn Flüchtlinge das Hauptthema in seinem Wahlkreis sind und Patzelt das anders sieht, dann ist er vielleicht einfach nicht der richtige Kandidat für diesen Wahlkreis?

Und was soll der Hinweis, dass „es hier kaum welche gibt“? Darf man erst ab einer gewissen Anzahl eine Meinung haben?

Zudem sei die steigende Grenzkriminalität ein Thema, das viele Wähler bewege. „Die Menschen hier fühlen sich bedroht“, so Patzelt.

Es gibt also noch andere Themen als Flüchtlinge. Patzelt selbst räumt ein, dass die Grenzkriminalität steigt. Vielleicht finden die Menschen in seinem Wahlkreis, dass er sich besser darum kümmern sollte, statt mit der öffentlichen Aufnahme zweier Flüchtlinge moralische Überlegenheit zu signalisieren?

Anders als Patzelt, der vor seinem Bundestagsmandat acht Jahre lang Oberbürgermeister seiner Heimatstadt Frankfurt (Oder) war, kommt Gauland nicht aus der Region, sondern lebt in Potsdam.

Gauland kommt also nicht aus der Region? Warum hebt die Welt das so hervor? Delegitimiert das Gauland in irgendeiner Form? Ist die Welt etwa fremdemfeindlich?

Hebt die Welt in der Berichterstattung über Angela Merkel auch hervor, dass sie nicht in ihrem Wahlkreis lebt?

 

 

Advertisements

2 Kommentare zu „Die Welt: Stimmung machen vor der Wahl“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s