Neues von #metoo: Erste Frau Opfer, weil sie glückliche Ehe geführt hat

Im Weinstein-Skandal, Auslöser von #metoo, äußerte sich jetzt seine Noch-Ehefrau Georgina. Spiegel Online berichtet.

Chapman, 42, ist derzeit noch mit Harvey Weinstein verheiratet. Nachdem im vergangenen Oktober bekannt wurde, dass Dutzende Frauen ihm sexuelle Belästigung und teils Vergewaltigung vorwerfen, trennte sie sich von ihm, die Scheidung läuft. Das Paar hat zwei Kinder, die inzwischen fünf und sieben Jahre alt sind.

Georgina Chapman trennte sich von ihrem Mann, als Vorwürfe gegen ihn erhoben wurden.

Es habe etwa zwei Tage gedauert, bis sie realisiert habe, was da geschehe. Als klar wurde, dass es sich nicht um Einzelfälle handelte, habe sie gewusst „dass ich weg muss und dass ich die Kinder hier rausbringen muss“.

Welche Frau verlässt ihren Mann allein aufgrund von Vorwürfen in der Presse?

Sie habe nichts von den Vorfällen mitbekommen oder auch nur einen Verdacht gehegt. „Definitiv nicht. Niemals“, sagte Chapman. Sie habe gedacht, eine glückliche Ehe zu führen. Sie habe ihr Leben geliebt.

Georgina Chapman hat keinerlei schlechte Erfahrungen mit Weinstein gemacht. Sie haben zwei gemeinsame Kinder, fünf und sieben Jahre alt. Chapman sagt, sie führten eine glückliche Ehe. Sie verließ ihn wegen nichts. Chapman handelte aus purem Opportunismus.

Chapman selbst sagte im Interview mit dem Magazin, sie wolle nicht als Opfer gesehen werden. Sie glaube nicht, dass sie das sei. „Ich bin eine Frau in einer beschissenen Situation, aber damit bin ich nicht allein.“

Sie ist in einer beschissenen Situation? Was ist mit ihrem Mann, gegen den Vorwürfe erhoben wurden? Und dann stellt sich diese untreue Opportunistin in eine Reihe mit denen, die Vorwürfe gegen ihren Mann erheben.

Damit fällt sie ihrem Mann in den Rücken und begibt sich bewusst in die Opferrolle.

Frauen sind immer Opfer, lehrt uns #metoo. Georgina Chapman ist das erste Opfer einer glücklichen Ehe.

 

Advertisements

3 Kommentare zu „Neues von #metoo: Erste Frau Opfer, weil sie glückliche Ehe geführt hat“

  1. „Georgina Chapman trennte sich von ihrem Mann, als Vorwürfe gegen ihn erhoben wurden.“

    Das ist doch nicht verwunderlich: Ein solcher Mann kann weder bei anderen FrauINNEN (diese Schreibweise soll die weiblichen unter den Frauen privilegieren) via stolzer Präsentation für das eigene Östrogengeprotze instrumentalisiert werden, noch kann er herangezogen werden, um den eigenen Wert zu erhöhen, insofern frau sich hat erobern lassen. Diese psychologischen Dienstleistungen müssen nun von einem anderen Mann erbracht werden, der nun dann in einer ausreichend hohen Kaste gefunden werden kann, wenn sie unverheiratet ist. Doch damit ist der alte Mann nicht wertlos. Er kann immer noch die Rechnungen bezahlen und es steht jeder Frau gut zu Gesicht, Männer zu haben, die bezahlen.

    Und wer jetzt noch nicht abkotzt, kann den Text noch einmal anwenden.

    Gefällt 2 Personen

  2. „Als wir uns am folgenden Tag (nach dem angeblichen Missbrauch in Sundance, Anm.) trafen, erzählte sie mir zögerlich, aber von sich aus, dass sie während des Meetings in der vergangenen Nacht in eine heiße Badewanne mit Mr. Weinstein gestiegen sei. Sie machte sehr deutlich, dass sie das einvernehmlich tat und es im Nachhinein etwas war, was sie bereute.“
    (E-Mail von Jill Messick, der ehemaligen Managerin McGowans an Weinstein Quelle: https://www.musikexpress.de/harvey-weinstein-beteuert-mit-neuem-statement-seine-unschuld-1008129/)

    Was wurde eigentlich aus den Vorwürfen gegen Weinstein. Wurde er schon verhaftet? Angeklagt? Verurteilt?
    Oder reicht es (wieder mal) den Ruf eines Mannes und sein privates wie berufliches Leben nachhaltig zu schädigen?

    Vergleiche mit Dieter Wedel… Gegen seine Ex-Freundin, die ihn beschuldigte, läuft ein Ermittlungsverfahren wegen Erpressung.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s